WETTKAMPFREGELN

1. MEISTERSCHAFTEN



100m
200m
400m
800m
1500m
5000m
10000m


3000/2000m Hindernis
4 x 100m Staffel
4x 400m Staffel
5000m Bahngehen
Hochsprung
Stabhochsprung
Weitsprung
Dreisprung
Hammerwurf

Diskuswurf
Speerwurf
Gewichtswurf

Siebenkampf (weiblich)

Marathon
8km Crosslauf


60m
200m
400m
800m
1500m
3000m

4 x 200m Staffel
3000m Bahngehen
Hochsprung
Stabhochsprung
Weitsprung
Dreisprung

Gewichtswurf


8km Crosslauf

Hammerwurf
Diskuswurf
Speerwurf






2. ANTI-DOPINGKONTROLLEN

Alter

Frauen

35-39

M35

W35

40-44

M40

W40

45-49

M45

W50

50-54

M50

W50

55-59

M55

W55

60-64

M60

W60

65-69

M65

W65

70-74

M70

W70

75-79

M75

W75

80-84

M80

W80

85-89

M85

W85

90-94

M90

W90

95-99

M95

W95

100 +

M100

W100

5. MELDUNGEN
6. DAS SCHIEDSGERICHT


Schnellster Bahn 4 | Zweitschnellster Bahn 5
Drittschnellster Bahn 3 | Viertschnellster Bahn 6

Siebtschnellster Bahn 1 | Achtschnellster Bahn 8
Neuntschnellster Bahn 9 | Zehntschnellster Bahn 10



(ii) das Land des Athleten hat nicht genug Starter in dieser Altersklasse, um eine Mannschaft zu bilden,





Kilogramm

 

10. HINDERNISLAUF





13. HOCHSPRUNG UND STABHOCHSPRUNG

Anhang A gibt die technischen Details wieder.

15. DISKUSWURF

Anhang A gibt die technischen Details wieder.

16. HAMMERWURF17. SPEERWURF

Anhang A gibt die technischen Details wieder.

18. GEWICHTWURF



Die Disziplinen werden in nachstehender Reihenfolge ausgetragen:

Hochsprung

Weitsprung

Die Disziplinen werden in nachstehender Reihenfolge ausgetragen:
Hammerwurf

Diskuswurf
Speerwurf
Gewichtwurf

20. SENIOREN-WELTREKORDE